Allgemein

Was sind eigentlich UVO’s ?

Wie ist das, kennt ihr UVOs ? Eher nicht? Doch, ganz bestimmt.

Was sind eigentlich UVO’s ?
Ich hole mal etwas aus: kreative Menschen können nicht immer geradlinig arbeiten. Ich bleibe mal bei mir und erzähle euch etwas aus meinem Leben. Ich hatte den Auftrag, ein Mandala zu häkeln in weichen, pudrigen Farben, die ich zunächst eher nicht mochte. Ich bestellte dafür extra Garn, das auch für Babykleidung viel verwendet wird. Mein Mandala entstand eher aus meinem Widerstand, ich war mit einigen Runden- Anfängen nicht ganz einverstanden, aber am Ende der Runde war es dann doch stimmig. Und als das Mandala seine Endgröße erreicht hatte, stellte ich erst die schönen Muster- Effekte fest, die entstanden waren.

Ein erneuter Beweis für meine Theorie: Mandalas bestimmen am Ende selber, wie sie aussehen wollen. Danach ließ es mir keine Ruhe mit der Wolle, sie hatte sich so leicht und so gut und sehr zart angefühlt. Ich beschloß, eine Babydecke anzufangen. Ohne Grund, ohne Babies, die in meiner Umgebung erwartet würden, einfach so. Und ich akzeptierte das und fing an.

Jetzt kommt der Punkt.

Das Mandala und überhaupt das ganze Projekt drum herum blieben liegen, weil ich etwas neues beginnen wollte. Somit ist die zuerst begonnene Arbeit das UVO, also das UNVOLLENDETE OBJEKT. Es gibt sicher auch Menschen, die machen voller Energie, mit Leidenschaft und ganz viel Liebe eine Handarbeit fertig und beginnen dann die nächste.
Ich gehöre leider nicht dazu. Es gibt bei mir in der Wohnung mindestens 5 UVOs, die gleichzeitig bearbeitet werden und dann noch mal 3-4 weitere, die ich sehr weit weg geräumt habe, weil sie mir grad gar nicht passen oder gefallen. Es gibt Menschen, die haben weit mehr unvollendete Arbeiten bei sich im Haus.

Eine echt gute Sache ist, dass ich Anleitungen schreibe und veröffentliche, das zwingt mich natürlich dazu, geradlinig an einem Objekt dran zu bleiben. Nebenher sortiere ich auch die Projekte aus, von denen ich sicher bin, dass ich sie vermutlich nie fertig stellen werde. Und so lebe ich nicht mehr so chaotisch inmitten meiner UVO’s, sondern nutze sie als Inspiration. Das Objekt, das Anleitung werden soll, dokumentiere ich mit Bildern. Also häkeln, Notizen machen und Bilder schießen, mache ich, wenn ich genug Zeit und genug Licht habe. Etwas einfaches, wie ein Loop oder ein Dreieckstuch häkle ich, wenn ich Feierabend habe. Und kleine, eher einfache Objekte nehme ich mit nach draußen.
Hier noch ein Bild dazu.

Was sind eigentlich UVOs?
meine UVOs

Trotz oder gerade wegen dieser Dinge, die unvollendet herum liegen bleiben, vergesst nicht, im flow zu bleiben.es grüßt euch…. crochetta

 

Ein Kommentar zu „Was sind eigentlich UVO’s ?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s