Allgemein · Anleitung · Projekte

Meine Entdeckung der Strickmühle

 

Die Strickmühle

Wie du vielleicht weißt, gibt es Stricklieseln, mit denen kannst du Strickschläuche herstellen.
Die Erweiterung davon ist die Strickmühle. Du kannst damit weitaus längere Strickschläuche herstellen, und vor allem in kürzerer Zeit.

IMG_0072

Auch wenn ich das hier so einfach hinschreibe… es ist nicht wirklich einfach. Und schon sehr lange hatte ich nicht mehr damit gearbeitet. Damit ich mir möglichst viele Irrtümer erspare, habe ich im Internet so viele Anleitungen und Beschreibungen wie möglich durchgelesen und nach vielem Probieren, ja und nach einigen Fehlschlägen, hatte ich es dann raus. Ich nahm ein  Garn, von dem ich nur noch wenig hatte und eigentlich war es eine Spur zu dick, doch damit gelang mir mein erster Strickschlauch, der 4,5 Meter haben sollte.
Tipp von mir: am Anfang die Ruhe bewahren und alle Fäden schön straff halten. Wenn der fertige Schlauch erstmals unten zu sehen ist, sofort ein Gewicht dran hängen, damit bleibt die Fadenspannung dauerhaft gleichmäßig.
Das abgebildete Gewicht stammt von einer alten Strickmaschine. Das hat sicher nicht jeder daheim, such dir was aus deinem Haushalt, das schwer genug ist, binde einen Faden dran und daran aus Draht einen Haken, den du in den Strickschlauch hängst. Alle paar Meter muß er umgehängt werden, deswegen ist ein Haken vorteilhaft.

IMG_0021
Dann solltest du  kurbeln, sanft und gleichmäßig und das Gewicht immer wieder nach oben hängen.
Und noch etwas zum Garn: es geht jedes mercerisierte dünneres Baumwollgarn, maximal für eine Häkelnadel bis Nr 3,5. Topflappengarn ist definitiv zu dick.
Es gibt auch Leute, die stellen Strickschläuche her aus Fusselgarn oder anderem Modegarn. Damit habe ich persönlich noch keine Erfahrungen gemacht.

 

Mein Projekt.

Die Idee war, einen Topfuntersetzer herzustellen, ich habe gleich 2 davon gemacht.

Und damit du eine Vorstellung davon bekommst, wie ich das gemacht habe, findest du diesen Textauschnitt in meinem e-book „Häkelideen für die Küche„.

IMG_0004IMG_0002

Sobald dein Strickschlauch fertig ist, kannst du ihn mit einem anderen Garn, möglichst dünner und farblich für dich passend, mit festen Maschen in Runden einhäkeln.
Beginne mit einem Fadenring oder einem Häkelring aus 4 Luftmaschen. Häkle da hinein 8 feste Maschen, schließe den Ring mit 1 Kettmasche in die 1. Masche. Dann nimmst du dir ein Ende des Strickschlauchs und arbeitest 1 feste Masche in die gleiche Masche, in der die Kettmasche sitzt und zugleich stichst du mit der Häkelnadel durch die äußersten beiden Maschen am Ende. Das dient zur Befestigung. In die nächste Masche häkelst du 2 feste Maschen, dabei auch zugleich um den Strickschlauch häkeln.
Jede weitere der ersten 8 Maschen werden mit je 2 festen Maschen behäkelt, dabei während der Arbeit den Strickschlauch immer mit einhäkeln. Dreh ihn dabei, sodass das Maschenbild schön zur Geltung kommt. Zieh den Schlauch nicht an, weil sich sonst der beginnende Topfuntersetzer nach oben wölbt.
Wenn du am Ende der Runde angekommen bist, häkelst du ohne Unterbrechung in Spiralrunden weiter. Setze dir einen Maschenmarkierer an den Beginn der neuen Runde. Ab jetzt veränderst du die Rundenzunahmen ähnlich wie bei rund gehäkelten Teilen.

IMG_0003

So das war es zur Strickmühle. Gerade eben habe ich diesen Artikel noch ein wenig umgeschrieben und gestaltet, jetzt ratet einmal, was ich gleich machen werde…..

Ich bleibe im Flow und fertige mir meinen nächsten Schlauch an.
Mach es einfach wie ich.

Allgemein · Anleitung · kostenlose Anleitungen

Smaragd- Loop

Wie ich dazu kam, diesen Smaragd- Loop zu häkeln.

Herzlich Willkommen zu meinen Anleitungs- Tipps für einen Schal aus edlen Materialien.
Ich hatte verschiedene Sorten Garn schon zu Hause, ich weiß gar nicht wieso. Vermutlich war es Springwolle, die sich unbemerkt in meine Einkäufe geschlichen hatte. Schon etwas günstiger, aber eines war mit Seide und das andere mit Mohair. Dann bekam ich noch einen Strang Wolle von wollscilla von meiner Nachbarin. Der gefiel das wunderschöne grüne Garn nicht wirklich, aber ich wußte, warum die andere Wolle noch zu Hause lag. Ich habe sofort damit angefangen.
Einen Tag vorher habe ich eine Anleitung gelesen, in der es um eine Möbius- Drehung ging und das war genau mein Projekt, mit dem ich das ausprobieren wollte.
Und hier ist er, mein Loop aus edlen Smaragd- Garnen.

Bild2

Wie genau es geht mit einer Möbius- Drehung, habe ich in einem anderen Post vor kurzem hier geschrieben.

Tipps zu Nacharbeiten

Ich hatte also drei verschiedene Garne, eines davon mit Mohair, und ich hatte so gar keine Ahnung, wie lang mir das Garn reichen würde. Um nicht später mit einem halb fertigen Stück dazusitzen, entschied ich mich für einen Möbius- Loop. Da beginne ich innen und häkle immer aussen am Rand entlang. Also jede Runde, die ich fertig häkle, ist auch wirklich fertig. Ein Loop kann ja auch schmal sein.

Ich begann also mit einer Runde Stäbchen, mit diesem flexiblen Anschlag, der ohne Luftmaschen auskommt. Ich nahm einen Faden eines glatten Seidengarns mit einem Faden Mohair und benutzte die Nadel Nr. 4.
Es waren gut 200 bis 250 Maschen, die ich anschlug. Schließlich sollte der Lopp locker 2 mal um meinen Hals passen. Bevor ich die Runde schloss, fügte ich die Drehung ein, ich häkelte also noch einmal Stäbchen an der Rückseite entlang.
Die folgende Runde ging dann einmal an der Außenkante entlang, die häkelte ich im einfachen Stäbchen- Lochmuster. Danach noch eine Runde, diesmal wieder nur Stäbchen, in jede Masche und in jede Lücke.
Diese Sequenz- Lochmuster-Stäbchen-Lochmuster-Stäbchen habe ich dann noch mit 2 Fäden glattem Garn gearbeitet.
Bei der Abschluss- Kante habe ich noch einmal die Garne gewechselt und Mohair wieder mit verwendet.
Im Bild unten habe ich ein Schema meiner Maschen und Muster dargestellt.

MusterRunden

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesen Hinweisen, die ja keine echte Anleitung ersetzen, doch ein wenig weiter helfen.

Macht es wie ich: bleibt im Flow

Allgemein · Anleitung

Granny Square- Decke in edlen Farben

Ich stelle vor: eine neue Decke aus den altbekannten Granny- Squares.

Granny Square Decke in edlen Farben

Dazu angeregt wurde ich durch jemand, der eine solche Decke als Bettüberwurf möchte. Da die Anzahl der Quadrate letztlich egal ist und die fertige Decke somit auch individuell erweiterbar ist, habe ich zum Zeigen eine etwas kleinere Größe gewählt. Eine kleine Sofa- Decke oder ein plaid.

Ich habe ganz wunderbares Material gefunden bei wollplatz.de. Es heißt ByClaire Softmix und besteht aus Baumwolle und Polyacryl und ist geeignet für die Nadelstärke 5 bis 7. Das finde ich sehr sympathisch, weil man schnell voran kommt, und die einzelnen Quadrate dann doch nicht zu schwer sind.

Hier ist der Link direkt zur Wolle

Ich habe mich für folgende Farben entschieden: weiß, hellblau, vintage blue, taupe, grau und anthrazit.

Granny Square Decke in edlen Farben

Ich brauche also für meine Sofa- Decke in 6 Farben die entsprechenden Mengen Wolle von ByClaire Softmix.
Da meine Decke 6 mal 6 Quadrate groß ist, brauchte ich von jeder Farbe je 6 Knäuel , also 300 g nur für die Quadrate einer Farbe. Die weiße Umrandung und auch das Zusammenfügen in weiß konnte ich nur in etwa vorhersehen.
Beim häkeln zeigte sich, dass ich mit 1 Knäuel weiß ca 4 Quadrate umhäkeln konnte, ich brauchte noch einmal 9 Knäuel oder zur Sicherheit besser 10 zusätzlich. Die Farbe zum die Decke umranden, brauchte ich 2 Knäuel in einer Wunschfarbe. Wer diese Decke nachhäkeln möchte und die Wolle kaufen muss, sollte vorher genau berechnen, wie viel Material nötig ist. Diejenigen, die vielleicht Wolle übrig haben in einem Schrank, sollten sich ebenfalls genau ausrechnen, welche Farbe wie weit reicht.

Ich habe die Häkelnadel Nr. 6 benutzt, damit kam ich bestens klar.
50 g dieser Wolle mit einer Lauflänge von 66 m  reicht für 1 farbiges Quadrat. 50 g der Umrandungsfarbe reicht für ca 4 Quadrate
1 Quadrat ist ca 25 cm groß.

Die Anleitung dazu gibt es im neuen Heft von Häkeln for you. Es ist ab dem 7.11.2017 im Handel erhältlich.
Ich hoffe, ich habe dich inspiriert. Wenn du selber eine Decke in deinen Wunschfarben gehäkelt hast, poste sie doch auf meiner Facebook- Seite Crochetta- Häkeldesign

Macht es wie ich- bleibt im Flow.
Eure Crochetta

 

 

 

 

 

 

 

 

Allgemein · Anleitung

Häkeln for you

Schreiben für eine Zeitschrift

Wer meine Startseite schon mal gelesen hat, weiß, dass ich Anleitungen für die Zeitschrift Häkeln for you schreibe. In einem Heft aus dem Jahr 2016 erschienen gleich zwei Anleitungen von mir, auf die ich sehr stolz bin.
Dieses Tuch erschien im vergangenen Sommerheft.Bild 1

Anleitungen schreiben

Mittlerweile bin ich seit 2 Jahren dabei und bin in fast jedem Heft vertreten. Anleitungen schreiben konnte ich vorher nicht, aber es ist auch dabei wie bei vielen Dingen: erst durch das Tun, erst mit dem Wagnis- ich mach das jetzt mal- kommen die Erfahrungen. Ich habe viel gelernt dabei. Gerade Anleitungen verlangen eine sehr exakte Sprache, die Bilder müssen sorgfältig erstellt werden, und der ganz Text muss dennoch kompakt und nachvollziehbar bleiben.
Trotz der Häkeln- Geheimsprache und der vielen verwendeten Abkürzungen, füge ich gerne einmal einen Extra- Satz ein, der das bereits Erarbeitete zusammenfasst oder die zukünftigen Arbeitsschritte ankündigt.
Die Deko für die Küche war eine der früheren Anleitungen.

Bild 3

Es ist wie bei so vielen Dingen des Lebens. Macht es erst einmal Spaß und hat man dann noch viele Ideen, wird es mehr. Bei mir waren es die Anleitungen. Ich entdeckte crazypatterns, mypatterns und myboshi als Anleitungs- Plattformen, für die ich regelmäßig schreibe. Die Links zu diesen Seiten findest du unten.

Kunst im Kleinen

Häkeln for You ist für mich immer noch eine echte Inspiration. Die alte Kunst des Häkelns, die vielen Menschen noch altmodisch und verstaubt vorkommt, wird mit frischen Ideen, wunderbaren Farben und nachvollziehbaren Anleitungen für jeden verfügbar. So gesehen ist es nicht nur Handarbeit, die entspannt und beruhigt, sondern auch manchmal schon Kunst im Kleinen.
Diese Decke findest du im aktuellen Heft 1/2018

Granny- Decke in edlen Farben

Meine Projekte

Und ja- die Inspiration geht weiter. Auftrags- Anleitungen zu schreiben diszipliniert, mein freier Geist, der Ideen produziert, ploppt ständig auf mit neuen Möglichkeiten. Ganz ehrlich, leider fehlt mir noch die Zeit, wirklich allen Ideen nachzugehen.
Ich muss also auswählen, nach Wichtigkeit und Dringlichkeit, das sind in erster Linie die Termine zur Abgabe für das Häkelheft. Erst danach mache ich das, was mir wichtig erscheint, oder ich lasse es auch mal liegen, weil ich mich bei meinem Hobby nicht selber stressen möchte. Und meistens fügt es sich, dass nach und nach alle Ideen da landen, wo ich sie haben wollte. Somit bleibe ich auch immer im flow.

Hier findest du die Links zu meinen Anleitungen.

crazypatterns

mypatterns

myboshi