Für Anfänger · kostenlose Anleitungen

Häkeln in den Ring- wie bei Mandalas

Ein Mandala häkeln- so kommt es in den Ring

Hier zeige ich dir, wie es weiter geht mit dem Mandala für Anfänger. In diesem Beitrag habe ich gezeigt, wie du ein rund gehäkeltes Teil beginnst. Das sieht so aus:

Häkeln in den Ring- wie bei Mandalas

Das Mandala ist soweit fertig. Ja- es ist ziemlich klein, Durchmesser 10 cm, aber es dient vor allem dazu, erste einfache Schritte zu lernen. Zwischen dem Anfang, also dem Fadenring und dem Einfügen in den Metallring, kannst du dein ganz persönliches Mandala häkeln, und es darf dabei so groß sein, wie du es bestimmt.
Am Ende sollte gut 1 cm Abstand sein zwischen dem Mandala und dem Ring.

Vorbereitung mit der letzten Runde

Ich habe eine Abschlussrunde aus kleinen Bögen gehäkelt. Da hinein, also in die Bögen werden die Maschen gehäkelt, die Ring und Mandala verbinden
Ich habe es sehr einfach gelöst: In das mittlere Stäbchen häkelst du 1 feste Masche, danach 3 Luftmaschen und wieder 1 feste Masche um den 2-Luftmaschen- Bogen.
Das ergibt 24 Bögen aus je 3 Luftmaschen
Die Runde endet mit einer Kettmasche in die 1. feste Masche.

Häkeln in den Ring- wie bei Mandalas

Einhäkeln in den Ring

Um dann direkt mit dem Einhäkeln in den Ring weiter zu machen, musst du mit 1 oder 2 Kettmaschen vorrücken in den 3- Luftmaschen- Bogen. Jetzt also 1 feste Masche häkeln und zwar um den Bogen und zugleich um den Ring.
Danach häkelst du 4 feste Maschen nur um den Ring.Wenn du das noch nie gemacht hast- also Maschen häkeln um etwas- solltest du die Geduld bewahren und  ganz langsam arbeiten.
Allein das Ergebnis lohnt die Mühe. Wenn der Ring etwa zur Hälfte eingehäkelt ist, ergeben sich Spannungen. Das ist unbedingt nötig, damit das Mandala später schön fest sitzt. Es hilft, die schon gehäkelten Maschen ein klein wenig zu verschieben, bis es wieder passt. Und Baumwolle ist bis zu einem bestimmten Grad auch dehnbar, man sollte es nicht meinen.

Häkeln in den Ring- wie bei MandalasHäkeln in den Ring- wie bei MandalasHäkeln in den Ring- wie bei Mandalas

Häkeln in den Ring- wie bei Mandalas
So sieht dein Mandala aus, wenn es fertig ist

Noch einmal: Geduld bewahren, wenn es knifflig wird und nicht aufgeben.

So, lieber Besucher, liebe Besucherin, ich hoffe, das hat dir weiter geholfen, die Grundlagen zu lernen, die es braucht, um Mandalas häkeln zu können.

Also mach es wie ich, bleib im Flow und schreibe  einen Kommentar, wenn dir mein Beitrag gefallen hat.

Für Anfänger · kostenlose Anleitungen

Häkeln in Runden- wie bei Mandalas

Hier zeige ich in wenigen und einfachen Schritten, wie ein Mandala entstehen kann. Ich erinnere an einen meiner früheren Beiträge, da beschrieb ich einfache Glasuntersetzer.

Ganz ohne zählen und rechnen geht es nicht

Zunächst, und das ist bei rund gehäkelten Dingen immer so:
Die Mitte ist ein Ring. Der heißt Magic Ring, wenn er aus einem Fadenring besteht. Du kannst ihn aber auch aus 4 Luftmaschen gestalten, die zu einem Ring verbunden werden durch 1 Kettmasche in die 1. Luftmasche. In diesen Ring häkelst du 3 Luftmaschen (die werden auch Steige- Luftmaschen genannt) und 11 Stäbchen. Das ist der Anfang. Jede Runde schließt du mit 1 Kettmasche in die 1. Masche oder in die 3. Steige- Luftmasche.

Häkeln in Runden- wie bei MandalasHäkeln in Runden- wie bei MandalasHäkeln in Runden- wie bei Mandalas
Der Ring und die ersten 12 Maschen bilden das Grundgerüst. 12 Maschen sind durch 2, 3, 4 und 6 teilbar, deshalb haben wir sozusagen alle Möglichkeiten. Mandalas werden mit jeder Runde immer größer und bilden damit auch ein Vielfaches der Zahl 12.
Natürlich gehen auch Anfänge mit einer anderen Maschenzahl, z.B. 8, 9, 10 oder 16.
Falls du mit 6 Maschen beginnen willst, gibt das mit Stäbchen eine zu starke Wölbung. 6 Anfangs- Maschen sollten immer nur feste Maschen sein, die dann in der 2. Runde verdoppelt werden

Die zweite Runde

Für die zweite Runde solltest du unbedingt eine andere Farbe wählen, das macht den besonderen Reiz aus, sowohl fürs Auge als auch für die Deutlichkeit. In der nächsten Runde müssen die Stäbchen verdoppelt werden, genaugenommen die Maschenzahl. Ich arbeite hier zunächst mit 1 Stäbchen und 1 Luftmasche, das lockert auf.
Es sind in dieser Runde also 12 Stäbchen und 12 Luftmaschen. Statt die neue Farbe anzumaschen und 3 Luftmaschen zu häkeln, kannst du auch mit 1 stehendem Anfangsstäbchen beginnen.
Wenn du daran Interesse hast, findest du hier mein Video dazu.
Die Verbindung mit einer Kettmasche in die oberste der „Steigeluftmaschen“ oder in die Maschenglieder des stehenden Stäbchens bleibt immer gleich in jeder Runde.

 

Häkeln in Runden- wie bei Mandalas

Die dritte Runde

Jetzt folgt eine 3. Runde, wieder in einer anderen Farbe. In jeden durch die Luftmasche entstandenen Zwischenraum werden nun 2 Stäbchen gehäkelt und danach noch 2 Luftmaschen. Mit einer Kettmasche wird diese Runde geschlossen. Wir haben nun:
an 12 Stellen je 2 Stäbchen = 24 Stäbchen und an 12 Stellen je 2 Luftmaschen = 24 Luftmaschen.

Häkeln in Runden- wie bei Mandalas

Die vierte Runde

Die 4. Runde ist nahezu identisch, von der neuen Farbe einmal abgesehen. Wieder kommen Stäbchen in den Luftmaschen- Zwischenraum, diesmal 3 und sie werden weiterhin durch 2 Luftmaschen auf Abstand gehalten. Es sind insgesamt 36 Stäbchen und 24 Luftmaschen. Also hier ist alleine von den Zahlen schon gut zu erkennen, in welcher Rhythmik die Zunahmen enstehen.

Häkeln in Runden- wie bei Mandalas

Das ist soweit ein möglicher Anfang eines Mandalas, das du selber weiter entwickeln möchtest. Jetzt ist deine Fantasie gefragt. Du kannst Farben verwenden, die du gerade vorrätig hast, Reste reichen völlig.
Maschen und Muster kannst du dann verwenden, wie du es kannst oder gerade gelernt hast. Ich probiere neue Maschen sehr gerne an einem Mandala aus.
Und denk dran: Mandalas bestimmen immer ein wenig mit, wie sie aussehen wollen.
Dieses kleine Mandala häkle ich in diesem Beitrag für dich in einen 10 cm großen Ring.
Mach es wie ich und fühle den Flow direkt beim Tun. Deine Crochetta

 

Allgemein · Anleitung · kostenlose Anleitungen

Smaragd- Loop

Wie ich dazu kam, diesen Smaragd- Loop zu häkeln.

Herzlich Willkommen zu meinen Anleitungs- Tipps für einen Schal aus edlen Materialien.
Ich hatte verschiedene Sorten Garn schon zu Hause, ich weiß gar nicht wieso. Vermutlich war es Springwolle, die sich unbemerkt in meine Einkäufe geschlichen hatte. Schon etwas günstiger, aber eines war mit Seide und das andere mit Mohair. Dann bekam ich noch einen Strang Wolle von wollscilla von meiner Nachbarin. Der gefiel das wunderschöne grüne Garn nicht wirklich, aber ich wußte, warum die andere Wolle noch zu Hause lag. Ich habe sofort damit angefangen.
Einen Tag vorher habe ich eine Anleitung gelesen, in der es um eine Möbius- Drehung ging und das war genau mein Projekt, mit dem ich das ausprobieren wollte.
Und hier ist er, mein Loop aus edlen Smaragd- Garnen.

Bild2

Wie genau es geht mit einer Möbius- Drehung, habe ich in einem anderen Post vor kurzem hier geschrieben.

Tipps zu Nacharbeiten

Ich hatte also drei verschiedene Garne, eines davon mit Mohair, und ich hatte so gar keine Ahnung, wie lang mir das Garn reichen würde. Um nicht später mit einem halb fertigen Stück dazusitzen, entschied ich mich für einen Möbius- Loop. Da beginne ich innen und häkle immer aussen am Rand entlang. Also jede Runde, die ich fertig häkle, ist auch wirklich fertig. Ein Loop kann ja auch schmal sein.

Ich begann also mit einer Runde Stäbchen, mit diesem flexiblen Anschlag, der ohne Luftmaschen auskommt. Ich nahm einen Faden eines glatten Seidengarns mit einem Faden Mohair und benutzte die Nadel Nr. 4.
Es waren gut 200 bis 250 Maschen, die ich anschlug. Schließlich sollte der Lopp locker 2 mal um meinen Hals passen. Bevor ich die Runde schloss, fügte ich die Drehung ein, ich häkelte also noch einmal Stäbchen an der Rückseite entlang.
Die folgende Runde ging dann einmal an der Außenkante entlang, die häkelte ich im einfachen Stäbchen- Lochmuster. Danach noch eine Runde, diesmal wieder nur Stäbchen, in jede Masche und in jede Lücke.
Diese Sequenz- Lochmuster-Stäbchen-Lochmuster-Stäbchen habe ich dann noch mit 2 Fäden glattem Garn gearbeitet.
Bei der Abschluss- Kante habe ich noch einmal die Garne gewechselt und Mohair wieder mit verwendet.
Im Bild unten habe ich ein Schema meiner Maschen und Muster dargestellt.

MusterRunden

 

Ich hoffe, ich konnte euch mit diesen Hinweisen, die ja keine echte Anleitung ersetzen, doch ein wenig weiter helfen.

Macht es wie ich: bleibt im Flow

Allgemein · kostenlose Anleitungen

Ich bin fasziniert vom Möbius

August Ferdinand Möbius
(* 17. November 1790 in Pforta; † 26. September 1868 in Leipzig)

Viele kennen ihn nur vom Namen, den Möbius.
Ich habe mal bei Wikipedia gelesen. Also der Herr Möbius war ein Mathematiker und Astronom.  Er erfand und entdeckte viel, unter anderem das Möbius- Band.

Ein MöbiusbandMöbiusschleife oder Möbius’sches Band ist eine Fläche, die nur eine Kante und eine Seite hat. Sie ist nicht orientierbar, das heißt, man kann nicht zwischen unten und oben oder zwischen innen und außen unterscheiden.

 

Der Möbius und seine geniale Drehung beim Handarbeiten

Und viele Handarbeiter und Handarbeiterinnen kennen und schätzen die Art, wie man gestrickte und gehäkelte Teile so verdrehen kann, dass es ein Möbius- Band ergibt.

Und ganz ehrlich, lange Zeit habe ich nicht verstanden, was das sollte, einen verdrehten Loop zu stricken oder zu häkeln. Doch vor kurzem habe ich mich darauf eingelassen und es selber ausprobiert.
Bei Youtube gibt es einige passende Videos dazu.
Die Verdrehung ist ja nur ein Aspekt, und bei Loops passt es ganz hervorragend.
Was aber für mich so entscheidend war, ihn zu mögen, ich konnte immer rund herum an der Außenkante entlang häkeln. Das habe ich bisher so nicht gewußt.
Wenn du z. B. Garn hast, von dem du nicht genau weißt, wie weit es dir reicht, ist der Möbius ideal. Eine Runde, die beendet ist, geht beidseitig rund herum und du kannst selber entscheiden, wie weit du noch häkeln kannst.

Bild1.1

Ich habe dann verschiedene Experimente gemacht mit Loops und mit Garn, das ich so kombinieren wollte, dass es mir reicht.
Aber während ich noch an einem Loop schrieb und fotografierte, dachte ich mir, ein einfaches Stirnband zeigt schnell und unkompliziert, was ich meine.
Ich hatte noch ein Knäul Myboshi- Wolle zu Hause und häkelte in recht kurzer Zeit dieses Stirnband. Na gut, dafür habe ich einen ganzen inspirierten Sonntag Nachmittag verwendet.

Das Ergebnis meiner Arbeit habe ich in den gängigen Portalen online gestellt. Die Links dazu findest du am Ende des Beitrags. Und für dich, mein lieber Leser, habe ich eine Kurzfassung der Anleitung hier im Beitrag.
Also der Möbius und seine berühmten Bänder haben mich auch in diesem Jahrtausend so fasziniert, dass ich noch lange damit kreativ sein möchte. In diesem Sinne, liebe Leser und Leserinnen, wünsche ich ganz viel Flow und Inspiration.

Hier ist die Anleitung in Kurzform:
Häkle so viele Luftmaschen, dass sie um deinen Kopf passen, dazu noch 3 Extra- Luftmaschen für die Höhe und dann in jede Luftmasche 1 Stäbchen. Wenn du es kannst, häkle statt dessen einen Flexiblen Stäbchen- Anschlag, der ohne Luftmaschen- Kette auskommt. Ich habe das so gemacht, das kannst du auf den Bildern gut erkennen.
Schließe jetzt das Stäbchen- Band zur Runde und füge eine Möbius Drehung ein. Klappe den Teil des Stäbchen- Bandes, der links liegt um 180 Grad herum, am Besten zu dir. Und fahre fort, Stäbchen zu häkeln. Die sitzen dann auf der Rückseite der Anschlagkante.

Nach der Runde mit Stäbchen häkelst du Muster, wie du möchtest, ich habe eine Runde im Standard- Häkel- Lochmuster gehäkelt, also in jede 2. Masche 1 Stäbchen, dazwischen je 1 Luftmasche.
Die letzte Runde bestand aus festen Maschen, immer zwei in die Luftmaschen- Lücke und das Stäbchen überspringen.

Das war alles. Natürlich habe ich eine ausführliche PDF Anleitung in den wichtigsten Portalen online gestellt. Die kannst du dir herunterladen. Die Links dazu findest du hier:

myboshi   und auch bei mypatterns

 

 

 

 

kostenlose Anleitungen

Anleitung Federn für Traumfänger

Federn für Traumfänger, das läßt mich einfach nicht los. Inzwischen gibt es einige brauchbare Anleitungen. Das ist meine ganz eigene Version. Ich gebe zu, ohne das Internet wäre ich nicht ganz so inspiriert gewesen. Ich fand ein Video von Frauen aus Peru, die haben gezeigt, wie sie „Plumas“ häkeln. Auf Spanisch. Das kann ich fast gar nicht, aber ich habe ihnen gelauscht und beim Häkeln zugeschaut, das ging dann schon. Die waren mir im Ergebnis zu groß für meine Traumfänger, also habe ich nach diesem gezeigten Prinzip eigene Federn entworfen. Und hier ist die Anleitung.

Federn:
Beginne mit 10 Lfm, häkle in die 2. Lfm von der Nadel aus 1 Kettm und noch einmal je 1 Kettm in die nächsten 4 Lfm. (Das ist der Federkiel).  Jetzt müssten auf der Nadel noch 4 Lfm zu sehen sein.
Danach arbeitest du noch einmal 5 Lfm, die zeigen dann in die entgegengesetzte Richtung wie die ersten Lfm

DSC01655

Reihe 1:
Häkle in die 2. Lfm von der Nadel aus 2 fm, in die nächste M 1 fm, in die 2 folgenden M 2 zusammen abgemaschte fm. Jetzt bist du in der Mitte angekommen, dort, wo der Federkiel beginnt. Steche in die Mitte des Kiels ein und arbeite 1 Stb.
Die verbliebenen 4 Lfm werden spiegelbildlich der Seite gegenüber behäkelt. Also 2 zus. abgem fm in die ersten beiden Lfm, 1 fm in die 3. Lfm und 2 fm in die 4. Lfm.

DSC01656

Links und rechts sind die Seiten erkennbar, nach unten zeigt der Federkiel. Ab jetzt wird in Reihen gehäkelt, die fm werden immer in das hintere Maschenglied eingestochen.

Reihe 2:
1 Lfm häkeln, die Arbeit wenden. In die 1. fm 2 fm, in die 2. fm 1 fm, in die 3. und 4. fm 1 zus.abgemaschte fm häkeln. In die Mitte 1 Relief- DStb um die senkrechten Maschenglieder des Federkiels arbeiten. Die zweite Seite gegengleich beenden. 2 zus. abgem fm, 1 fm ,2 fm

Reihe 3: Links und rechts bleibt alles gleich, in der Mitte wird 1 Relief- DStb um das Stb der Reihe 1 gehäkelt.

DSC01657

Reihe 4 bis 8: wie Reihe 3, dabei wird das Relief- Doppelstäbchen immer um das vorhandene herum gearbeitet

DSC01658

Anmerkung: Ich hoffe, der Aufbau der Feder wird langsam klar. Die Mitte wird durch die Relief- Masche hervorgehoben, auf Vorder- und Rückseite.
Links und rechts der Mitte sind jeweils 4 Maschen, die alle in das hintere Maschenglied eingestochen werden. Die beiden Maschen links und rechts von der Mitte werden immer zusammen abgemascht, die nächste bleibt gleich und in den äußeren Maschen wird durch die Zunahme die Maschenzahl wieder ausgeglichen.

Jetzt soll die Feder spitz zulaufen.

DSC01659

Spitze
1. Reihe: Die Zunahmen an den Außenseiten werden nicht gearbeitet, die Mitte bleibt gleich. Damit die Feder schön spitz zuläuft. habe ich die 2.Reihe noch eingefügt
2. Reihe: Die Außenmaschen verdoppeln, die Mitte bleibt gleich.
3. Reihe: wie Reihe 1
4. Reihe: 2 fm zusammen abmaschen, in der Mitte die Relief- Masche häkeln, auf der anderen Seite ebenso 2 fm zusammen abmaschen
5. Reihe: 1 fm, Relief- M der Mitte, 1 fm
6. Reihe: die verbliebenen 3 M zusammen abmaschen.
Faden abschneiden und beide Fäden vernähen.

Ausarbeitung: Für dieses Bild, aber auch für die meisten meiner Traumfänger benötige ich 3 Federn. Und , es ist deutlich zu erkennen- sie werden nie ganz identisch. Manchmal arbeite ich sogar 4 oder 5, damit wenigstens drei davon gut zueinander passen.
Übrige Federn kann man immer gebrauchen, für den nächsten Traumfänger oder als Lesezeichen oder nur so als Deko.

DSC01678

Und hier sind noch ein paar, die einfach so bei mir zu Hause herum liegen und darauf warten, demnächst verarbeitet zu werden.

Federn2

Wenn euch die Anleitung gefällt und ihr es nach meiner Beschreibung hinbekommen habt, dann schickt mit ein Like, ein Stern oder einfach nur einen positiven Kommentar.
Wenn es noch Fragen dazu gibt, schickt mir die auch, dann kann ich die Anleitung noch besser machen.

Macht es einfach wie ich: bleibt im Flow, eure Crochetta

kostenlose Anleitungen

Häkelanleitung Glasuntersetzer

Ich habe  eine kostenlose Häkelanleitung Glasuntersetzer dabei. Die gibt es wie immer auch auf Crazypatterns, auch da kostenlos.

Häkelanleitung

Es handelt sich um Glasuntersetzer, die sehr einfach gearbeitet sind. Aber sie können gerade für Anfänger der Start sein zu den ersten selbst gestalteten Mandalas.

gehäkelte Glasuntersetzer

Kleine Glasuntersetzer für den Sommergarten

Eine Kleinigkeit für den Sommerabend auf der Terrasse sind diese einfachen und schnell gehäkelten Glasuntersetzer. Auch als Dankeschön für eine Einladung geeignet.
Das Garn ist ein mercerisiertes Baumwollgarn in verschiedenen Farben. Die Lauflänge beträgt ca 120 m je 50 g Knäuel. Fast jeder Wollhersteller hat so ein Garn im Sortiment.
Meistens wird eine Häkelnadel 2,5 bis 3,5 empfohlen. Damit die Untersetzer schön fest und stabil werden, sollte die Nadel der Stärke 2,5 genommen werden.
Material: OnLine Wolle Linie 165 Sandy. Je 50 g in gelb Fb 03, rotbraun Fb 18 und türkis Fb 20. Für die Detailbilder habe ich einen Rest in Hellblau verwendet.
1 Häkelnadel Nr. 2,5 Stopfnadel zum Vernähen.

Maschen und Abkürzungen:
Lfm = Luftmasche
Kettm = Kettmaschen
fm = feste Masche
Stb = Stäbchen

Häkelanleitung Glasuntersetzer, Durchmesser 8,5 cm

Es wird in Runden gehäkelt. Jede Runde beginnt mit 3 Lfm statt des ersten Stb. Oder mit 1 Lfm statt der 1. fm. Mit einer der oben genannten Farben beginnen. 5 Lfm mit einer Kettm zum Ring schließen.

1. Runde: 3 Lfm (zählt als 1. Stb) und 11 Stb in den Ring häkeln. Die Runde schließen mit einer Kettm in die oberste der drei Lfm = 12 Stb
2. Runde: 3 Lfm,(zählt als 1. Stb) 1 Stb in die Masche am Fuß der Lfm, danach in jedes Stb der Vorrunde 2 Stb häkeln.Die Runde schließen mit 1 Kettm in die oberste der drei Lfm vom Rundenanfang = 24 Stb
3. Runde: 3 Lfm,(zählt als 1. Stb) 1 Stb in die Masche am Fuß der Lfm, danach in jedes 2. Stb der Vorrunde 2 Stb häkeln Die Runde schließen mit 1 Kettm = 36 Stb
4. Runde: 3 Lfm,(zählt als 1. Stb) 1 Stb in die Masche am Fuß der Lfm, danach in jedes 3. Stb der Vorrunde 2 Stb häkeln Die Runde schließen mit Kettm = 48 Stb
5. Runde: 3 Lfm,(zählt als 1. Stb) 1 Stb in die Masche am Fuß der Lfm, danach in jedes 4. Stb der Vorrunde 2 Stb häkeln Die Runde schließen mit Kettm = 60 Stb
Den Faden nicht abschneiden, auch wenn in der nächsten Runde mit der Kontrastfarbe gearbeitet wird.
6. Runde: mit einem kontrastfarbigen Garn nach Wahl jetzt in jedes Stb der Vorrunde eine Kettmasche häkeln. Dabei darauf achten, daß man in dieser Runde nicht zu fest häkelt. Die Kettmaschen liegen sozusagen vorne und bilden einen sehr schönen Kontrast. Am Rundenende vorsichtig mit der 1. Kettm verbinden.
7. Runde: weiter in der gewählten Grundfarbe, in die oben liegenden Maschenglieder einstechen und feste Maschen häkeln, dabei in jeder 5. Masche der Vorrunde 2 feste Maschen häkeln. = 72 fM
Die Arbeit ist damit beendet. Jetzt noch alle Fäden vernähen und evtl die Glasuntersetzer leicht dämpfen oder mit Sprühstärke stabiler machen.

Glasuntersetzer

kostenlose Anleitungen

Das erste Mandala häkeln, hier ist die Anleitung dazu

Heute gibt es eine Anleitung für euch.

 

Ich schreibe dafür die Anleitung als kompletten Blog- Artikel, und zum besseren Verständnis verzichte ich  auf Abkürzungen. Zu jeder Runde, die ich häkle, habe ich ein Bild. Das fertige Mandala findest du abgebildet am Ende des Blog- Beitrags

Was du vorher wissen solltest, bevor du anfängst

Die meisten meiner Mandalas häkle ich  in Ringe mit den Grössen von 10 bis 40 cm . Die kaufe ich im Bastelladen oder bestelle sie mir online. Wenn du ein Mandala häkeln möchtest, kommst du um diese Ringe nicht herum. Das sollte deine 1. Anschaffung sein. Als nächstes kommt die Wolle. Da kannst du losgehen und die Farben kaufen, die du liebst oder du schaust in deiner Reste- Kiste nach, was noch da ist. Die kleinen Mandalas gehen eigentlich nur mit dünner, mercerisierter Baumwolle für die Nadel 2,5 oder 3. Es gibt auch für Menschen, die gut mit dünnen Häkelnadeln umgehen können, die Möglichkeit, mit Stickgarn zu arbeiten oder mit dünnem Filethäkelgarn.
Was ich hier beschreibe, passt in einen Ring mit einem Durchmesser von 10 cm. Ich benutze buntes, dünnes Häkelgarn, z.B von Schachenmayr oder auch Scheepjes Garn in den Farben, lila, rosa und blau und eine Häkelnadel Nr. 3

Eine Anleitung für ein ganz einfaches Mandala. Hier ist sie

Beginne deine Arbeit mit einem Magic Ring oder mit 4 Luftmaschen, die du zum Ring schließt.
1. Runde: Da hinein häkelst du 3 Luftmaschen für die Arbeitshöhe und danach noch 11 Stäbchen. Du schließt diese 1. Runde mit 1 Kettmasche in die oberste der 3 Luftmaschen vom  Rundenbeginn. Du hast 12 Stäbchen

2. Runde: Wechsle jetzt die Farbe. Beginne in irgendeinem Stäbchen, zieh den neuen Faden durch die Masche und häkle 3 Luftmaschen zum Steigen und 1 weitere als Zunahme. Häkle in die gleiche Masche noch 1 Stäbchen. Danach häkelst du in die nächste und alle weiteren Maschen jeweils 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen. In jeder Masche sind nun 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen. Dies nennt man auch V- Masche. Beende die Runde mit 1 Kettmasche in die 3. der Anfangs- Luftmaschen. Du hast 12 V-Maschen.

Eine Anleitung für ein ganz einfaches Mandala
Runde 1
Eine Anleitung für ein ganz einfaches Mandala
Runde 2

 

3. Runde: Mit der neuen Farbe beginnst du  in einer V-Masche. Da hinein kommen  4 Luftmaschen und 1 Stäbchen, dann 1 Luftmasche und in die nächste und alle weiteren V- Maschen 1 Stäbchen, 1 Luftmasche, 1 Stäbchen. Bis zur nächsten V- Masche häkelst du noch 1 Luftmasche.
Du hast 12 V-Maschen. und 1 jeweils 1  Luftmasche für den Abstand
4. Runde: Nimm eine neue Farbe. Ich kürze ab und schreibe: Häkle mit einer anderen Farbe genau wie in Runde 3. Du hast 12 V-Maschen. und 2 Luftmaschen. Alles andere ist wie in Runde 3
5. Runde: Die letzte Runde vor dem Ring, wenn du möchtest, noch einmal mit einer neuen Farbe. Um den Luftmasche- Bogen jeder V- Masche häkelst du 1 feste Masche, 5 Luftmaschen.
Du hast 12 Bögen aus 5 Luftmaschen, die mit 1 festen Masche im V verbunden sind

 

Eine Anleitung für ein ganz einfaches Mandala
Runde 3
Eine Anleitung für ein ganz einfaches Mandala
Runde 4
Eine Anleitung für ein ganz einfaches Mandala
Runde 5

 

 

 

 

6. Runde, gleiche Farbe: Rücke mit1 Kettmasche in den 1. Bogen vor, häkle 1 feste Masche um den Bogen und zugleich um den Ring. Danach 6 oder 7 feste Maschen nur um den Ring und die nächste feste Masche wieder um Bogen und Ring.

Eine Anleitung für ein ganz einfaches Mandala
Runde 6 mit Ring

 

 

 

 

 

Ich hoffe, Ihr habt Spaß mit der Anleitung und konntet es gut nacharbeiten.
An einer kostenlosen PDF und an einem Video arbeite ich noch. Die Links dazu füge ich dann nachträglich noch ein.
Bleibt im Flow, Leute und schickt mir Kommentare.
Die Anleitung als PDF ab jetzt

 

Eine Anleitung für ein ganz einfaches Mandala
Das fertige Mandala