Allgemein · Nachdenkliches

Fäden vernähen

Fäden Vernähen

Heute schreibe ich über eines der unangenehmsten Themen beim Handarbeiten:
das Vernähen der Fäden.
Es ist wichtig, es gehört dazu und ja, es ist ganz vielen Leuten lästig.
Wenn du gerne kochst oder backst, musst du hinterher aufräumen. In jeder Werkstatt entsteht Abfall, der entsorgt werden muss. Beim arbeiten mit Wolle bleiben Fäden hängen, die sorgfältig in das fertige Stück integriert werden müssen. Manche Leute sagen dazu sogar „Fäden verstecken“.

Wenn du einen Schal häkelst oder eine einfarbige Mütze, dann gibt es am Anfang und am Ende je 1 Faden. Die zu vernähen, sollte niemanden stressen. Die wirklich bunten Stücke hinterlassen ein wüstes Durcheinander an Fäden, die einem komplett die Lust an der gesamten Arbeit vermindern. Besonders große Decken aus Wollresten oder Einzelstücken lassen ein unentwirrbares Chaos an Fäden zurück.

Fäden vernähen
Rückseite eines Grannys

Manche beinahe fertige Arbeit ist in einer Ecke gelandet, weil das Nacharbeiten und schön machen ein ungeheurer Arbeitsaufwand zusätzlich wäre. Bevor deine besten Stücke, die ja schon beim Häkeln viel Liebe und Sorgfalt erfahren haben, nur wegen der übrigen Fäden in eine dunkle Ecke wandern, sage ich dir, es gibt

Lösungen, um das Vernähen zu strukturieren

Fäden vernähen in Etappen

Stell dir vor, du hast ganz wunderbare Blüten oder Grannys entdeckt, mit denen du erstens deine Wollreste verbrauchen kannst und zweitens ein größeres Häkelstück damit kreieren kannst. Häkle ca 10 dieser Elemente und kümmere dich um das Vernähen.

Fäden vernähen
Rückseite eines Mandalas

Ich nehme mir gerne am Tag, gleich früh am Morgen genau dafür Zeit. Auch Morgenmuffel werden erkennen, dass der frühe Tag, wenn unser Gehirn ausgeschlafen ist, die Augen noch gut funktionieren und der Alltag uns noch nicht komplett in seinem Würgegriff hat, also dass genau diese Tageszeit optimal ist, einige Fäden zu vernähen.

Fäden gleich mit einhäkeln

Eine weitere wirklich gute Methode ist, die Fäden gleich beim Häkeln mit einzuarbeiten. Vor allem, wenn du dichte Reihen oder Runden aus festen Maschen oder Stäbchen häkelst, ist es sehr leicht, den vorherigen Faden hinter der Arbeit ein Stück weit mitzuführen und ihn beim Häkeln einfach mit zu umhäkeln.
Sind die Reihen oder Runden lockerer gehäkelt oder werden immer mal wieder Maschen übersprungen, dann geht das einfach nicht so gut, weil der Faden hinten dran sichtbar ist. Also ich mag das eher nicht.
Eine seltene, aber auch mögliche Lösung ist ein wunderbarer Mensch in deiner direkten Umgebung, der sagt: gib mal her, ich vernähe es dir.

Fazit

Da mir das Thema „Vernähen“ so wichtig ist, habe ich ein Video dazu gedreht. Es zeigt, wie du vernähst und auch, wie du Fäden beim arbeiten mit einhäkeln kannst.
Du findest es hier
Häkle, probiere aus, erfinde, gestalte und kümmere dich auch um eine saubere Endverarbeitung. Das gehört einfach dazu und dein fertiges Projekt wird dir und  anderen Menschen viel Freude bereiten.

In diesem Sinne, mach es wie ich und bleib im Flow.

 

Allgemein · kreative Menschen

Ute’s Feenstübchen

Heute schreibe ich über Ute, eine Bekannte, die häkelt, so wie ich. Doch sie macht ganz andere Dinge, die ich sehr faszinierend finde.
Deswegen stelle ich sie euch heute vor. Ute- in diesem Fall genügt der Vorname.

Stricken konnte sie schon seit ihrer Kinderzeit, irgendwann wechselte sie dann zum Häkeln, sie brauchte neue Herausforderungen. Und dann nicht einfach Topflappen oder Kissenbezüge, nein, es waren die kleinen zarten Deckchen aus dünnem Garn, die auf alten Möbelstücken liegen.

Ute1.1Ute 2.1

Schließlich hatte sie gute Augen und geschickte Finger, da waren sogar Deckchen aus Nähgarn kein Problem für sie. Gestern sagte sie mir, das Häkeln, das wirklich konzentriert sich auf diese Arbeit einlassen,  hat sie davor bewahrt, durchzudrehen, als sie erfuhr, dass ihr Mann schwer krank war. Sie hat ihn begleitet auf seinem Weg und muß jetzt ohne ihn leben. Das stelle ich mir sehr schwer vor, aber sie hat mit ihrer besonderen „Meditation“ die Ruhe und Stärke bewahrt, die nötig ist, das alles auszuhalten. Davon abgesehen hat sie wunderbare Kinder, die ihr ebenfalls zur Seite stehen.

Die Deckchen waren ja nur die Grundidee. Daraus ihre Feen zu gestalten, mit einem kleinen Kopf aus Holz und mit dünnen Beinchen, das war das eigentlich Neue bei dieser Arbeit. Jede einzelne Fee bekam so ihre ganz eigene Persönlichkeit.

Ute 4.1Ute 3.1

Als sie mir alles vor Monaten zeigte, war ich völlig begeistert und riet der Ute, ihre kleinen, zarten Gestalten der Welt zu präsentieren. Ute ist nicht so sicher im Internet,
da hat  ihre Tochter sie tatkräftig unterstützt.
Gemeinsam habe sie den Namen Ute’s Feenstübchen ins Leben gerufen. Ihre Tochter hat all die wunderbaren Bilder gemacht und nun hat sie einen Shop bei dawanda und einen Account bei Instagram. Und jede einzelne Fee oder Ballerina hat einen eigenen Namen.
Schaut selber, was sie alles für wunderbare Feen eingestellt hat.

Ute 5Ute 6.1

Und hier ist meine eigene Fee, ein Geschenk zum Geburtstag.

Macht es wie Ute- bleibt im Flow.

 

Allgemein · kreative Menschen · wollläden

Ria’s Wolle und mehr…..

Ihr Lieben.
Heute schreibe ich über eine sehr nette Frau, die ich im Urlaub kennengelernt habe. Sie heisst Ria Gemmeke und ist Inhaberin eines Woll- Ladens in Bad Sooden-Allendorf in Nordhessen.
Wie alle erfolgreichen Unternehmer hat sie die ersten Gründungsjahre in ihrer Garage verbracht. Das war 1987.
Ihr 1. Ladengeschäft in Bad Sooden-Allendorf bekam sie 2001. Selbst diesen Laden kenne ich noch gut. Der war sehr klein, aber Frau Gemmeke hatte zu jedem Zeitpunkt den Überblick, und was noch viel wichtiger war: sie konnte die Wünsche ihrer Kunden fast immer erfüllen.
2012 ist sie in ihren jetzigen Laden gezogen. Der ist erst einmal unauffällig, doch es steht eine Figur aus Holz davor, die ein gestricktes Hochzeitskleid trägt.
Der Laden heißt Ria’s Wolle und mehr und ihr findet ihn in der Weinreihe 19
in Bad Sooden-Allendorf.

DSC01827Das ist eine Holzfigur, direkt vor dem Ladeneingang, größer als die meisten Männer. Das Kleid ist gestrickt. Leider haben mal Randalierer die Knöpfe im Brustbereich abgerissen. Trotzdem bleibt es sehr besonders.

 

DSC01824

Ria Gemmeke. Sie ist immer freundlich und hilfsbereit und sie versteht es, Kunden, die noch gar nicht wissen, was sie möchten, da hin zu führen, wo sie hin wollten.

Die Fülle an Wolle scheint fast den Laden zu sprengen, aber Frau Gemmeke weiß immer, welche Wolle da ist, was wozu passt, was gerade angesagt ist und welches Handwerkszeug am Besten ist.

Diesen kleinen Bericht habe ich letzten Sommer bei Facebook veröffentlicht, doch am vergangenen Wochenende habe ich sie auf der h+h cologne getroffen. Sie und ich und unsere Begleiterinnen waren auf der Suche nach Wolle, Ideen und Inspirationen. Da habe ich ihr versprochen, einen Blog- Artikel zu schreiben, weil sie nicht bei Facebook ist.

Und nach der Begegnung mit ihr wurden meine noch nicht ganz konkreten Urlaubspläne auf einmal deutlich und klar: Im August komm ich wieder.

So bleibe ich auch im Urlaub im Flow.